?  
 

Nachrichten rund ums Murrhardter Wetter


  10.12.2017 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Dezemberwetter 2017
:-)

Am Monatsletzten des Novembers hatten wir ja schon einen kurzen Vorgeschmack auf den Winter in Form von leichtem Schneefall bekommen. Bis zum ersten Advent (3.) war von diesem Schnee kaum noch etwas zu sehen. So war Platz für neuen. Am Sonntagabend kam ein neues Schneeband von Norden her bis in unsere Gegend. Es ließ die Landschaft bis zum Montagmorgen wieder weiß erscheinen.

In der fast durchgehend von vielen grauen Wolken geprägten Woche zum zweiten Advent hin stand der Donnerstag (7.) als Leuchtturm da. Nach recht schneller Auflösung von Dunst und Frühnebel herrschte den ganzen Tag über eitel Sonnenschein, kaum ein kleines Wölkchen ließ sich am Himmel blicken. Bei so viel Sonnenschein schaffte es das Thermometer am Nachmittag sogar, die 10-Grad-Marke nach oben hin zu durchbrechen. Aber schon einen Tag später war wieder Schluss mit Sonnenschein. In der Nacht setzte leichter Regen ein, am Nachmittag gingen schließlich einige starke Schnee- und Graupelschauer nieder. Kaltes Aprilwetter im Dezember.

Der Weihnachtsmarktsamstag (.9) blieb bei wechselnder Bewölkung von oben trocken, aber bei einem teilweise schneidenden Wind und Temperaturwerten um den Gefrierpunkt kalt, gefühlt sogar sehr kalt. Der zweite Adventsonntag startete zunächst bei -3° Celsius mit ein paar Sonnenstrahlen. Westlich des Rheins hatte sich aber schon in der Nacht ein riesiges, fast komplett Frankreich bedeckendes Warmwolkengebiet aufgebaut, um dann im Lauf des Tages in Richtung Osten zu ziehen. Für die Murrhardter Gegend bedeutete dies ab 11:00 Uhr für sagenhafte vier Stunden Schneefall und danach Regen mit sofortigem Tauwetter.


 www.murrhardtwetter.de  Ein Dienst (1178/23561/7068) von Freddy Friedhoff für Murrhardt und den Rest der Welt • E-Mail: wetter(at)moxl(dot)com 
[Seite zurück] [Zum Seitenanfang]