?  
 

Nachrichten rund ums Murrhardter Wetter


  19.11.2018 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Der Murrhardter Wetterverlauf im November 2018
:-)

Mit sehr sonnigen Tagen und ruhigem Herbstwetter startete der November 2018 in der Murrhardter Gegend. Einzig der Sonntag (4.) war von früh bis spät hochnebelig grau. Während am 1. und 2. der Tag mit Temperaturwerten jeweils um 2° Celsius noch der Jahreszeit angemessen startete war es am 4. und 5. morgens mit 9° Celsius schon fast wieder frühlingshaft warm. Tagsüber stieg das Thermometer auf 10 bis 13 Grad.

In Kalenderwoche 45 war der Mittwoch ganz eindeutig der frühlingshafteste Tag. Schon Montag und Dienstag waren recht sonnig, Mitte der Woche kletterte das Thermometer bei nahezu ungestörter Sonneneinstrahlung auf knapp 18° Celsius. Der Donnerstag hatte dann noch einmal Wolken und sogar ein Tropfen Regen im Gepäck, Freitag und Samstag waren wieder sonnig bevor der Sonntag auch wieder mit ein wenigen Spritzern Regen startete. Alles in Allem blieb es aber für Ende der ersten Novemberdekade sehr mild.

Der Montagmorgen (12.) begann sternenklar, im November normalerweise ein Indiz für leichten bis strengen Frost. Nicht so 2018. Die Frühtemperatur lag bei +6°C, 1980 begann der 12. November mit frostigen -7°C. Mit einem für uns mittlerweile ungewohnten Wetterschema, nämlich mit ein wenig Abwechselung, ging es durch die zweite Novemberwoche. Montag viel Sonnenschein bei maximal 13° Celsius, Dienstag ein nweig Regen, Mittwoch wieder Sonnenschein, Donnerstag bei maximal nur noch 7° Celsius recht frisch, ab Freitag morgens Boden- bzw. Luftfrost aber in der Spitze wieder etwas wärmer und allgemein sonniger. Der Sonntag (18.) wartete vor allem auf den Höhen trotz Sonnenschein bei einstelligen Temperaturwerten zusätzlich mit einem beißenden Ostwid auf. Ein herrliches Wetter um in Einmummelung Spaziergänge zu machen.

Schon in jener Woche hatten manche Medien in ihrer Berichterstattung das Schneechaos und die Russenpeitsche als Aufmacher für die Folgewoche herausgeholt. Im Osten der Republik gab es dann am Montag tatsächlich ein wenig Schnee, der auch liegen blieb. Bei uns reichte es für ein paar wenige kaum wahrnehmbare Flocken. Der kalte Ostwind blieb uns bei strukturiert grauem Himmel allerdings erhalten.



 www.murrhardtwetter.de  Ein Dienst (1521/30426/9127) von Freddy Friedhoff für Murrhardt und den Rest der Welt • E-Mail: wetter(at)moxl(dot)com 
[Seite zurück] [Zum Seitenanfang]