?  
 

Nachrichten rund ums Murrhardter Wetter


  20.10.2020 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Der Murrhardter Wetterverlauf im Oktober 2020
:-)
Sehr viel Abwechselung hatte das Wetter Anfang Oktober für die Menschen im Raum Murrhardt zu bieten. Neben tief hängender, dunkelgrauer Bewölkung gab es in den ersten vier Tagen sowohl wolkenlosen Him ... mehr zu diesem Thema lesen



  30.09.2020 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Der Murrhardter Wetterverlauf im September 2020
Zwei Dekaden lang Spätsommer, dann herbstlicheres Wetter
Nach einem von Schauern durchzogenen Start in den September war der Monat bis auf seine letzten Tage ein sehr sonniger Spätsommermonat. Vielerorts, so auch in Murrhardt, konnte die Freibadsaison gegenüber dem geplanten Finale um einige Tage verlängert werden. Bei noch neun Sommertagen mit einer Spitzentemperatur von über 25° Celsius lag der Mittelwert der Temperatur mit rund 15,4° Celsius gut zwei Grad über dem sonst üblichen. Insgesamt pendelte die Temperatur in einer Spanne zwischen 29° C am 14. und 3,2° C 28. Der Luftdruck bewegte sich bei einem Mittelwert von 1017 Hektopascal zwischen 1028 hPa und 997 hPa, wobei in den ersten zwei Dritteln des Monats Hochdruck und erst in der letzten Dekade überwiegend tieferer Luftdruck herrschte. Auf nur fünf Tage verteilten sich 58 Liter Regen pro Quadratmeter, was etwa 75 Prozent des langjährigen Durchschnitts sind. Besondere Extremwetterereignisse waren in unserem Landstrich nicht zu verzeichnen.
Der Start in den Herbst 2020 war von einigen Schauern und einer Tageshöchsttemperatur von 16° Celsius geprägt. Zwar wurde es dann von Tag zu Tag wieder ein wenig wärmer, der lange Arm von Tief Ottilie ... mehr zu diesem Thema lesen



  01.09.2020 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Der Murrhardter Wetterverlauf im August 2020
Sommerlich wie es im Buche steht
Zwanzig ganz trockene Tage, fünf leicht angenässte Tage und sechs Tage mit wirklich nennenswertem Niederschlag sowie fast durchweg sommerlich warm. Dies ist der Kurzsteckbrief des Wetters im August 2020. Und auch subjektiv gefühlt war der August ganz sicherlich kein Wechselbad in Sachen Witterung. Der Vergleich mit dem Referenzzeitraum 1961 bis 1990 spricht wieder einmal eine klare Sprache. Der Mittelwert der Temperatur lag trotz der 91 Liter Regen pro Quadratmeter mit 20° Celsius um knappe vier Grad über dem vieljährigen Vergleichswert. Der Luftdruck schwankte gemütlich im Hochdruckbereich in einer Bandbreite zwischen 1003 bis 1021 Hektopascal.

Eine kleine, ganz kleine Delle bekamen die 2020er Hundstage zu Beginn des Augusts. Am Monatsersten kletterte die Quecksilbersäule noch einmal über 30° Celsius bevor die Tiefdruckgebiete Farideh und Gi ... mehr zu diesem Thema lesen



  02.08.2020 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Der Murrhardter Wetterverlauf im Juli 2020
Juliwetter 2020 - fast so, wie es früher einmal war
Knapp 40 Liter Regen pro Quadratmeter im Juli sind auf jeden Fall etwas mehr als nichts. Obwohl dies nur etwa 40 Prozent der durchschnittlichen Menge sind waren, Wiesen und Wälder in diesem Jahr nicht ganz so ausgedörrt wie das in den Jahren zuvor der Fall war. Der Mittelwert der Temperatur lag mit 18,6 °C knappe zwei Grad über dem vieljährigen Mittelwert (16,9). Das Maximum der Temperatur wurde am 31. mit 34,1 °C erreicht, der Tiefstwert lag am 12. bei 8,3 °C am frühen Morgen. Der Luftdruck bewegte sich zwischen 1007 und 1023 Hektopascal durchgängig im Hochbereich. In 19 Sommertagen mit über 25° Celsius gab es auch drei heiße Tage, an denen das Thermometer die 30-er Marke nach oben überschritt.
Der Heumonat 2020 startete mit einer sehr stabil instabilen Witterung. Am Monatsersten schickte sich eine kleine Kaltfront aus Nordwesten an, Deutschland mit frischer Luft zu fluten. Nachmittags stieg ... mehr zu diesem Thema lesen



  01.07.2020 - veröffentlicht von Freddy Friedhoff    Bookmark and Share

Der Murrhardter Wetterverlauf im Juni 2020
Einfach mal nur normal sommerlich
Einhundertneununddreißig Liter Regen pro Quadratmeter: Das ist die Niederschlagssumme des Juni 2020 und dies tat der so arg durch Wassermangel gebeutelten Natur sehr gut. Neben zwei Großniederschlagsereignissen zum Start der Siebenschläferzeit hatten wir noch 14 weitere Tage mit mehr oder weniger Regen. Der Mittelwert der Lufttemperatur lag bei 16,4 Grad Celsius und damit etwa ein Grad über dem Mittelwert aus den Jahren 1961 bis 1990. Das Maximum der Temperatur wurde am 26. mit jeweils 29,1° Celsius erreicht. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hatten wir im Juni 2020 keinen einzigen heißen Tag mit einer Temperatur von über 30° Celsius aber immerhin noch elf Sommertage mit 25° Celsius oder mehr. Der Luftdruck bewegte sich auf einer Berg- und Talfahrt bei einem Mittelwert von 1010,7 Hektopascal in einer Bandbreite zwischen 992,5 und 1022,8 HPa.
Der Start in den Sommer war in 2020 wahrlich sommerlich. Viel Sonnenschein und Spitzen-Temperaturwerte über 25° Celsius luden drei Tage lang zu Aktivitäten im Freien ein. Am Mittwoch (3.) brauten sich ... mehr zu diesem Thema lesen



Access-Key: Alt 6 - Drücken sie hier, um auf die erste Seite zu blättern Access-Key: Alt 7 - Drücken sie hier, um eine Seite zurück zu blättern Access-Key: Alt 8 - Drücken sie hier, um eine Seite vor zu blättern Access-Key: Alt 9 - Drücken sie hier, um an das Ende zu blättern

 www.murrhardtwetter.de  Ein Dienst (2222/44454/13336) von Freddy Friedhoff für Murrhardt und den Rest der Welt • E-Mail: wetter(at)moxl(dot)com 
[Seite zurück] [Zum Seitenanfang]